Stadtgespräch
23.06.2020 Jana Ernst Simon Engelbert
Fotos der Night of Light 2020 in Trier

Rot sehen

​​​​Gestern Nacht, am 22. Juni 2020, erstrahlten deutschlandweit circa 8600 Gebäude in rotem Licht. Die Night of Light war ein flammender Appell und Hilferuf der Veranstaltungswirtschaft an die Politik. hunderttausend.de zeigt Eindrücke von der rot beleuchteten Nacht.

 
Image

​An anderer Stelle (bitte hier klicken​) haben wir bereits über die Hintergründe der Night of Light 2020 geschrieben. Kurz gesagt: Durch die Beschränkungen infolge der Corona-Pandemie brach einer ganzen Branche binnen weniger Tage der komplette Auftragsbestand weg. Die Veranstaltungswirtschaft war als erste Branche von den Einschränkungen betroffen und wird voraussichtlich auch am längsten davon beeinträchtigt bleiben - First in, last out. Hilfskredite reichen an dieser Stelle nicht annähernd aus, und könnten das Problem höchstens in die Zukunft verschieben. Weitere 100 Tage wird die Veranstaltungswirtschaft so nicht überstehen können. Durch die Night of Light will die Branche nun die Aufmerksamkeit auf ihre dramatische Lage lenken und erhofft sich einen Branchendialog mit der Politik, um gemeinsam einen Weg aus der Krise zu finden.

In der gesamten Region erstrahlten gestern Nacht zahlreiche Gebäude in flammend rotem Licht. In der untenstehenden Bildergalerie zeigen wir Fotos der Lichtinstallationen von Pro Musik, aufgenommen von Simon Engelbert / PHOTOGROOVE. 

Bildgalerie



 

Karte anzeigen