Stadtgespräch
29.03.2020 hunderttausend.de Simon Engelbert
Lichtinstallation an der Porta Nigra

Trier sagt Danke

Danke für's zuhause bleiben und danke an alle die zurzeit hart arbeiten und gegen das Virus kämpfen. Wir gedenken außerdem dem gestern Verstorbenen.

 
Image

Auf der ganzen Welt feiert man die Helden der Krise, die weiterhin jeden Tag mit vollem Einsatz und am Rande der Belastungsgrenze dafür sorgen, dass wir alle diese Zeit möglichst unbeschadet überstehen. ​In Trier ist das nicht anders, und so erstrahlte gestern Abend dann auch die Porta Nigra in besonderem Licht: ​​​​​Ein riesiger Danke-Schriftzug wurde an das Trierer Wahrzeichen gestrahlt, außerdem #trierbleibtzuhause und #bleifdahemm.

OB Wolfram Leibe und die Stadt wollten so ​​einfach mal danke sagen. Danke für's zuhause bleiben und danke an alle die zurzeit hart arbeiten und gegen das Virus kämpfen. Außerdem möchte man im Rahmen dieser Aktion auch dem gestern​ Verstorbenen gedenken. 

Die technische Umsetzung der Lichtinstallation erfolgte durch ProMusik, das Foto stammt von Simon Engelbert​.​​

Bildgalerie



Karte anzeigen