Film der Woche
30.06.2020 Anselm Spicka  
Gladiator im Carpitol

Sandalenepos

​Mit einem absoluten Highlight verabschiedet sich am 05. Juli das Carpitol. Gladiator ist ein moderner Klassiker und antikes Action-Feuerwerk zugleich. Unser Film der Woche.  

 
Image

​Gladiator ist ein mit fünf Oscars prämierter Monumentalfilm aus dem Jahr 2000. Er entstand unter der Regie von Ridley Scott und spielte weltweit ca. 457 Millionen US-Dollar ein. Allein in Deutschland sahen ihn bis Anfang 2001 rund 3,4 Millionen Menschen in den Kinos. Das US-Kinomagazin Empire listet die von Russell Crowe verkörperte Figur des Maximus Decimus Meridius auf Platz 95 der 100 wichtigsten Filmfiguren der Kino-Filmgeschichte. So viel zu den Basics.

Um nicht zu viel von der Handlung vorweg zu nehmen hier eine Kurzfassung: ​Russell Crowe, als  Gladiator,  kämpft sich durch sämtliche Arenen ders römischen Reiches um sich an seinem Erzfeind zu rächen. Dieser wird von niemand anderem als Joaquin Phoenix gespielt. Dreh und Angelpunkt der Rache ist der Mord an Maximus' (Russell Crowes​) Familie. ​

http://www.broadway-trier.de/

Inspiriert wurde der Drehbuchator von Gladiator, David Franzoni, durch die antike Geschichts-Sammlung ‘Historia Augusta’, die vom Leben der römischen Kaiser berichtet. Darin war auch die Geschichte des Commodus zu lesen, der von einem Gladiatoren namens Narcissus erwürgt wurde. Gemeinsam mit der Lektüre des Gladiatoren-Romans Those About to Die von Daniel P. Mannix wurde diese Episode die Grundlage des ersten Drehbuchentwurfes.

Gladiator ​fügte sich zur Erscheinung nahtlos in die Reihe von Filmen mit antiken Themen wie Troja und Alexander ein und übertraf diese sogar. Für den Film gab es einen wahrhaftigen Regen an Auszeichnungen und Preisen. Es könnte keinen epischeren und monumentaleren Abschluss für das Carpitol geben. 

​​

Den Filmton empfangen die Besucher über das eigene Autoradio, die UKW-Frequenz wird vor Ort bekannt gegeben.
 
Das Autokino wird unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorgaben und der derzeitigen Verhaltensregeln im öffentlichen Raum umgesetzt. 

Sollten Sie Kindertickets buchen muss vor Abschluss der Buchung bestätigt werden, dass alle Kinder aus dem eigenen Haushalt stammen. Bitte bringen Sie Ausweisdokumente aller Insassen mit, damit dies bei möglichen Kontrollen überprüft werden kann.

Einlass ca. 60 Min. vor Filmstart



In Kooperation mit dem Broadway Filmtheater präsentieren wir regelmäßig den Film der Woche.​




Foto: Universal


Bildgalerie



Karte anzeigen