‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

Programm

Woche der Stille 2022

Image

ganztägig 
Stille Gedanken 
„Und immer wieder in unseren Gedanken…“  
Texte von Eltern verstorbener Kindern. 
Ein Projekt von Stiller Stern Trier e.V. – Um Kinder trauern 
Anmeldung nicht erforderlich ½www.stiller-stern.de 
Ort: Schaufenster Bestattungen Grandjean, Wisportstraße 7, 54295 Trier½ 
www.bestattungen-grandjean.de 
 
10.00 – 17.00 Uhr 
Labyrinth im Park 
Stille aushalten, Zeit haben, Perspektiven wechseln, Kraft sammeln, Trost erfahren, Raum für Leben entdecken, erinnern, verändern… Dazu lädt das Trauernetzwerk Trier mit dem „Labyrinth im Park“ ein, das jede:r zu seiner/ ihrer Zeit und mit seinem/ ihrem Rhythmus tagsüber (in der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr) begehen kann, um zur Mitte zu finden. 
Ort: Park des Schönstattzentrums, Reckingstraße 5 | www.trauer-in-trier.de 
 
 
7.30 Uhr 
Hörst Du die Stille? 
Morgenspaziergang auf dem Impulsweg Wasserliesch 
Eine Initiative von Angela Hoffmann, Beate Erz und Anita Schons 
Anmeldung nicht erforderlich 
Ort: Impulsweg Wasserliesch, Löschemer Plateau½ 
www.saar-obermosel.de/barrierefrei-1/tour/impulsweg-wasserliesch 
 
 
10.00 Uhr 
Die Wälder schweigen 
An einem stillen Ort im Wald möchten wir uns mit dem Gedicht von Erich Kästner „Die Wälder schweigen“ beschäftigen und uns anschließend mit dem Schweigen des Waldes verbinden. Schweigen bedeutet mehr als Worte: Fühlen, Bilder, Impressionen - das wahre Sein. 
Eine Initiative von Sigrid Ertl 
Anmeldung unter kneipp-verein-trier@web.de½www.kneipp-verein-trier.de 
Ort: Weißhauswald, vorm Haus des Waldes 
 
 
11.00 – 12.00 Uhr 
einfach SEIN 
in der Natur im Park… in der Kapelle… atmen… lauschen… bewegen… klingen… tönen… innehalten… schöpfen… und die Stille-Kraft genießen. 
Eine Initiative von Christine Radünzel ½ www.christine-raduenzel.de 
Anmeldung unter christine-raduenzel@web.de  oder 0176/53335970 
Ort: Schönstattzentrum, Reckingstraße 5, Trier 
 
19.30 Uhr 
Didgeridoo-Solo  
"Die Tiefe ergründen"  
in Didgeridoo-Solokonzert für Menschen, die sich auf das Mysterium des Klanguniversums der geheimnisumwobenen Didgeridoos, dem Instrument der australischen Aborigines, einlassen wollen.  
Die Tiefe der Töne bietet Gelegenheit, sich auf die Tiefe des inneren Selbst  
einzulassen... wenn man das möchte... 
Eine Initiative von Armin Neises 
Anmeldung nicht erforderlich½www.arminneises.de/meditation/ 
Ort: Stiftskirche St. Irminen, Irminenfreihof, Trier ​
 ​​




Bitte informieren Sie sich vor jeder Veranstaltung im Menüpunkt "Programm" auf www.stille-in-trier.de ggfls. über Veränderungen.



Foto zVg: Veranstalter

Bildgalerie



Karte anzeigen