Reviews
17.07.2017 Simon Engelbert Simon Engelbert
ZZ Top Live

Texas, Hot Rods und lange Bärte

​Am Freitag, den 14. Juli 2017, kamen die Blues-Rock-Legenden ZZ Top in die Rockhal nach Luxemburg. Die Band, die seit 1969 unterwegs ist, lockte rund 5000 Zuschauer nach Esch Sûr Alzette. hunderttausend.de war mit der Kamera dabei. 

 
Image

Wer kennt es nicht: Dieses Bild der beiden Männer mit ihren langen Bärten, ihrem rasierten Kumpel und einem heißen 1933er Ford Hot Rod? Nichts bedient das Klischee eines Texas Bluesrocker  mehr, aber im Gegensatz zu vielen anderen Klischees ist es nicht übertrieben, denn genau das ist ZZ Top.
Eine Mischung aus Cowboy, Autobastler und Rocker, aber trotz der fast 70 Jahre, die Billy Gibbons, Dusty Hill und Frank Beard schon auf dem Buckel haben, sind sie immer noch aktuell.
Schaltet man den Fernseher ein und schaut Sendungen wie Fast ´n Loud, in der es um eine Tuningwerkstatt in Texas geht die Hot Rods baut, derren Chef ein Rockiger Cowboy ist, merkt man, noch immer scheint Texas so zu ticken wie in den Anfängen von ZZ Top.

Kleinere Staus im Großherzogtum führten dazu, dass sich die Anreise teilweise erschwerte und die Halle sich bei der Vorband The Red Devils nur langsam füllte. 

Aber pünktlich um 21:30h war es soweit, der Saal war voll und die Texaner betraten die Bühne. ZZ Top bleibt sich nicht nur beim persönlichen Look treu, auch das Bühnendesign ist alt bekannt: in der Mitte eine riesiges Schlagzeug, rechts und links davon jeweils überdimensionale Wände Gitarren- und Bassverstärker, davor zwei Mikrofone auf Metallsäulen, ab und an optisch an einen Truckauspuff angelehnt, und das wars.
Wer zu einen ZZ Top Konzert geht, erwartet keine LED-Videowalls, keine riesige Lightshow, keine Pyrotechnik, sondern genau das: puristischer Texas-Rock im selbigen Gewand.
Auch Gibbons und Hill, wie immer im Partnerlook gekleidet, beschränken ihre Bewegungen auf ein Minimum. Ab und an wird parallel das Instrument nach oben oder vorne geneigt, man gleicht die Beinbewegung aufeinander ab, aber das wars.
ZZ Top macht aus jeder noch so großen Bühne einen kleinen Bluesclub.
Und auch wenn wir heute  verwöhnt sind und immer mehr erwarten, auch wenn andere alteingesessene Künstler wie die Rolling Stones oder andere immer aufwendigere Bühnen bauen, immer beeindruckendere Technik einsetzen, ZZ Top bring es auf den Punkt und überzeugt mit Authentizität.
Nach so langer Zeit auf den Bühnen dieser Welt könnte man erwarten, eine abgedroschene Show zu sehen, Musiker die ihr Programm runterspulen, aber das ist nicht der Fall.

ZZ Top bedienen nicht irgendein Klischee, ZZ Top haben dieses Klischee erfunden und verkörpern Texas und den Bluesrock wie kaum jemand anderes auf dieser Erde.

Bildgalerie



Karte anzeigen