Reviews
23.09.2017 Simon Engelbert Simon Engelbert
Richie Kotzen Live

Zum Abschluss Luxemburg

​Am 19. September 2017 gastierte Richie Kotzen in Luxemburg in der Rockhal in Esch-Sûr-Alzette. Das Konzert bildete den Abschluss seiner diesjährigen Europa-Tournee und zeigte nochmal, warum der Musiker zu den besten Gitarristen unserer Zeit gehört. 

 
Image

​Schon früh durfte Richie Kotzen mit den ganz Großen spielen. Im Alter von 21 stieg er für 2 Jahre bei der Glam Rock-Band Poison ein, bevor er 1999 für drei Jahre den Gitarren-Platz von Paul Gilbert bei Mr. Big einnahm.

Aber auch seine Solokarriere kann sich sehen lassen. Im Jahre 2013 gründete er gemeinsam mit Billy Sheehan und Mike Portnoy die Supergroup The Winery Dogs mit denen er schon im letzten Jahr in der Kulturfabrik in Esch-sûr-Alzette spielte.

Am vergangenen Dienstag kam er mit seinem eigenen Trio zurück nach Luxemburg und beendete in der Rockhal in Esch seine Europa Tournee. 350 Fans kamen in den Club der Rockhal um dem Gitarrenvirtuosen zu lauschen. Gemeinsam mit Mike Bennett (Drums) und Dylan Wilson (Bass) konnte Kotzen das Publikum vom ersten Ton an begeistern egal ob an der Gitarre oder am Keyboard. 

Bildgalerie



Karte anzeigen