‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

Gestern und heute.

​Pride für alle

​​​​​​​​

Image

Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der wissensbasierten historischen Betrachtung der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt im Raum Trier, die zur Sensibilisierung der Gesellschaft und Geschlechtsgerechtigkeit beitragen soll. Einen besonderen Wert legen wir auf die regionale Geschichte, um zu zeigen, dass in Trier und Umgebung seit über 100 Jahren die queeren Aktivisten*innen sichtbar waren und sind. "Trier ist eine bunte und vielfältige Stadt. Dazu gehören auch die vielen sexuellen Identitäten, die bei uns zuhause sind. Die Wissenschaftliche Bibliothek der Stadt Trier und die Stadtbücherei möchten gemeinsam mit dem SCHMIT-Z e.V. die Sichtbarkeit stärken. Mit einer Podiumsdiskussion zur queeren Geschichte, Lesungen, Vorträgen und einer Stadtführung soll auf die unterschiedlichen Lebensentwürfe in unserer Stadt aufmerksam gemacht werden und für Akzeptanz und Toleranz geworben werden", so Kulturdezernent Markus Nöhl, der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen hat. "Sich mit dem anderen auseinanderzusetzen, ist die Grundlage für ein friedliches Miteinander. Ich lade daher alle Triererinnen und Trierer herzlich ein, vorbeizukommen, sich zu informieren, mitzudiskutieren und auch ein wenig 'Pride für alle' zu genießen." Der Schirmherr Markus Nöhl wird das Projekt am 21.09.2022 um 19 Uhr in der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier eröffnen. Zum Auftakt findet eine Podiumsdiskussion „Queeres Leben in Trier“ statt. Die Moderation übernimmt der vielbeachtete Autor, Blogger und Aktivist Johannes Kram. Einen Tag später, um 19 Uhr, liest Johannes Kram aus seinem Buch „Ich habe nichts gegen Schwule, aber...! Die schrecklich nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft “.


Ein Projekt der Stadtbücherei Trier, des SCHMIT-Z e.V. Queeres Zentrum Trier und der Wissenschaftlichen Bibliothek der Stadt Trier




Folgende Veranstaltungen werden angeboten: 

Mittwoch, 21. September 2022 um 19 Uhr, Podiumsdiskussion „Queeres Leben in Trier“, Moderation: Johannes Kram, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25) 

Donnerstag, 22. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Johannes Kram „Ich habe ja nichts gegen Schwule, aber...“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25) 

Samstag, 24. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Linus Giese „Ich bin Linus“, SCHMIT-Z Café 

Donnerstag, 29. September 2022 um 19 Uhr, Lesung mit Daniel Schreiber „Allein“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25) 

Freitag, 30. September 2022 um 18 Uhr, queerer Stadtrundgang mit AGF und SCHMIT-Z, Treffpunkt: Hohenzollernstraße 13 

Freitag, 07. Oktober 2022 um 19 Uhr, Vortrag Dr. Kirsten Plötz „Lesbisches Leben in RLP“ SCHMIT-Z Café 

Freitag, 11. November 2022 um 19 Uhr, Vortrag von Prof. Christel Baltes-Löhr „Geschlecht als Kontinuum“, Wissenschaftliche Bibliothek (Weberbach 25) 

Freitag, 18. November 2022 um 16.30 Uhr, Vorlesetag queerer Kinderbücher mit Lülü, Stadtbibliothek (Domfreihof)





Foto: Pixabay

Bildgalerie



Karte anzeigen