‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

die Slamtrilogie zur Ausstellung "Der Untergang des römischen Reiches"

Poetry Slam - Untergangsszenarien

​​

Image

​Ein Physiker referiert über Quantenphysik und 200 Menschen flippen aus. Verkehrte Welt? Keineswegs! Das ist Science Slam.

Zarte Klänge oder harte Gitarrensoli mit starken Texten, alles ist möglich, wenn gestandene MusikerInnen oder musikalische NewcomerInnen beim SingerSongwriter Slam miteinander wetteifern. 
Ein Mikrofon, ein Text, ein Publikum, ein Künstler. Das ist die simple Formel für Poetry Slam, den modernen Dichtkunstwettstreit - für viele eine willkommene Alternative zur üblichen Wasserglaslesung.
Das Prinzip ist allen drei Formaten gleich. Es gilt, das Publikum auf das Beste zu unterhalten und zu begeistern, um am Ende die Gunst der Zuschauer für sich zu gewinnen.
Drei Montage, drei Slams - die "Untergangsszenarien" bieten in unterschiedlichsten Formaten neue Blickwinkel auf das Thema "Untergang", denn es gibt nicht nur DEN Untergang schlechthin. Untergangserfahrungen, -projektionen, -ängste und fantasien sind facettenreich und werden mit dieser Slamtrilogie spannend dargestellt.
Drei Slams mit der Performance selbstgeschriebener Texte und selbstkomponierter Melodien und der Präsentation eigener Forschung - diese Trilogie ist eine Premiere.
Mehr noch: Der Veranstaltungsort steht archäologisch und kunst-historisch in einer 1700 jährigen Trierer Tradition: der Römersaal der vereinigten Hospitien!
Alle Veranstaltungen werden um ein interaktives Live Streaming ergänzt und mit einer kurzen Führung durch die ehemaligen römischen Speicheranlagen mit dem ältesten Weinkeller Deutschlands eröffnet
Bedauerlicherweise sind die unterirdischen Speicheranlagen nicht barrierefrei zugänglich.


Das Line up des Poetry Slam
Jana Esser  - Trier
Sonja van der Veen - Bonn
Anna Lisa Tuczek - Bonn
Artem Zolotarov - Mainz
Monica Vongai - Trier
Mark Heydrich - Saarbrücken


Wann:      
Montag 4. Juli: Poetry Slam
Montag 11. Juli: SingerSongwriter Slam
Montag 18. Juli: Science Slam

Einlass: 17.30 Uhr
Führung: 18 Uhr
Showstart: 18.30 Uhr



Foto: K. Rubas

Bildgalerie



Karte anzeigen