‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

Mit Werken von Beethoven und Schubert

4. Kammerkonzert - Der Tod und das Mädchen

Image

​Zum Ausklang dieser Spielzeit erklingen noch zwei große Werke der Kammermusikgattung par excellence, dem Streichquartett, in den Kammerkonzerten. Schubert, mit dessen 14. Streichquartett einer der populärsten Beiträge der Musikgeschichte überhaupt im Mittelpunkt des Konzerts steht, befand sich bereits am Ende seines Schaffens und kurzen Lebens befand, Beethoven startete mit seinen opera 18 hoffnungsvoll sein epo-chales Streichquartettschaffen. Am B-Dur-Quartett kann man den Experimentierwillen des aufstrebenden Komponisten bewundern – indes Schubert im langsamen Satz des d-Moll-Quartetts sein eigenes Lied Der Tod und das Mädchen zur Grundlage einer ergreifenden Variationenfolge nahm. 


TREVERIS-QUARTE

Violine: Petar Entchev, Kanako Matsumoto 

Viola: Cornelia Hain-Niegl 

Violoncello: Michaela Herr



Foto zVg: Veranstalter

Bildgalerie



Karte anzeigen