‭(Hidden)‬ Catalog-Item Reuse

Performance von Yasmine Hugonnet

Untitled, Gestures and Postures

Image

​Das Mudam Luxembourg präsentiert ein neues Werk der Schweizer Choreographin, Tänzerin und Forscherin Yasmine Hugonnet. Thema von Untitled, Gestures and Postures für drei Tänzer ist das Zusammenspiel von Form, Bild und Empfindung.

Als Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung Charlotte Posenenske: Work in Progress wird Hugonnet eine ortsspezifische Performance mit Bezug zu Posenenskes Werk präsentieren. Beide Künstlerinnen beschäftigen sich mit modularen Systemen, die aus Einheiten bestehen, die frei zusammengefügt, getrennt und verändert werden können. Hugonnet bringt Sequenzen aus Gesten und Haltungen zusammen, die als expressive Module individuelle Bedeutungen haben und sich beständig zu neuen Narrationen fügen. 

Posenenske ihrerseits arbeitete mit modularen Skulpturen aus industriell gefertigten Elementen, die von ihren „Konsumenten“ nach Belieben zusammengestellt und arrangiert werden können.
Hugonnet und ihre Tänzer nehmen eine Reihe von Posen ein, die entweder intensive Anteilnahme oder völlige Gleichgültigkeit signalisieren. Die Beweglichkeit und scheinbare Schwerelosigkeit der Performer ermöglichen es dem Publikum, durch die bewegten Bilder zu reisen, die ihre eigene Fantasie bevölkern.


Untitled, Gestures and Postures vereint Choreografien aus den älteren Stücken Le Récital des postures (2014) (Schweizer Tanzpreis 2017), Se Sentir vivant (2017) und Seven Winters.



Bildgalerie



Karte anzeigen